Liquid Broadband will viertes Mobilfunknetz errichten

Nachdem die beiden Mobilfunkbetreiber e-plus und O2 von Telefonica übernommen worden sind, entsteht eine Lücke am Mobilfunkmarkt, die Liquid Broadband, ein Unternehmen aus mittelständischen Investoren, füllen möchte. Es soll nicht durch die Errichtung von Mobilfunkmasten und größeren Sendeantennen erfolgen sondern über viele kleine Funkboxen ähnlich WLAN-Routern. Wie stark sich die Strahlenbelastung im privaten Bereich dadurch noch erhöhen wird, bleibt anzuwarten.

» zurück zur Übersicht